Rosenreise nach Paris und Giverny



29.Juni – 3.Juli 2019

Die Gartenkultur hat ebenso wie die Weinkultur in Frankreich eine sehr vielfältige und auch traditionelle Struktur. Der „französische“ Garten wurde zum Inbegriff des Barockgartens weltweit.

Le Notre, der großartige Gärtner von Ludwig XIV, hat mit der Gestaltung von Versailles eine kulturhistorische Glanzleistung vollbracht und Maßstäbe für folgende Generationen gesetzt. Folgen wir dieser Spur weiter, kommen wir in die ersten öffentlichen Parks von Paris, wie den „Jardin de Luxemburg“. Der Ausflug ins Pariser Umland mit dem Besuch des Gartens von Claude Monet gehört eigentlich zum Pflichtprogramm eines jeden Gartenfreundes der die französische Hauptstadt besucht. Das historische Zentrum von Paris, die Kathedrale Notre-Dame, dieTuilerien, der Louvre, der Eifelturm und all die anderen, großen und kleinen Sehenswürdigkeiten in dieser etwas „anderen Großstadt“ haben mich bewogen, ein kleines Hotel im beliebten Cartier Latin, unweit des Seineufers, zu wählen.

Eine Panoramfahrt auf der Seine wird sicherlich ein Höhepunkt werden. So wird fällt es nicht schwer, die lauen Sommerabende zur individuellen Gestaltung zu nutzen.

Busreise, Preis: p.P. im DZ 950 Euro, im EZ 1220 Euro