Garten- und Wanderreise nach Jersey

// 12. – 19. September 2016    

Eine Garten- und Wanderreise auf die schönste Kanalinsel

Auch ohne viel Kapital kann man diese herrlich gelegene Insel besuchen und genießen.

Auf der Insel angekommen, können Sie vom Hotelzimmer aus einen ersten Blick über die herrliche Bucht von St. Aubin gleiten lassen. Mehr als 1500 mediterrane Pflanzen gedeihen auf der Insel und verleihen dem Besucher das Gefühl an der Riviera im Süden Frankreichs zu sein.

Im Osten wartet Gorey mit dem hübschen Hafenstädtchen und der mächtigen Burg. Hier starten Sie zu einer ersten Wanderung. Im Westen ist es der beeindruckende Leuchtturm an der Küste von St Ouen.  Die Privatgärten, die wir besichtigen, liegen sowohl an der Küste, als auch im Landesinnern und können einem Vergleich mit den englischen Gärten durchaus standhalten. Hatten doch die meisten Besitzer ehemals Landbesitz in England und konnten den besseren klimatischen Bedingungen hier auf der Insel nicht widerstehen.

Die Ausblicke entlang der Küstenwanderwege sind einmalig und dennoch sehr vielfältig, da sich mit der Flut, bei einem Tidenhub bis zu 14m (dem weltweit zweithöchsten), die Gesamtfläche der Insel 2x täglich verdoppelt. Diese Vielfältigkeit und dazu die große Gastfreundschaft der Inselbewohner hinterlässt sicherlich bleibende Eindrücke.